Nach den Niederlagen gegen den SV Bliesmengen / Bolchen II und den TUS Ormesheim will der SVA nun gegen die Landesligareserve der SG Rubenheim / Herbitzheim / Bliesdahlheim voll Punkten. "Wir haben zwar mit Bliesmengen II und Ormesheim zwei schwere Gegner erwischt, doch lief es nicht rund" so der aktuelle SVA Trainer Sascha Theis im Pfälzischen Merkur. Dies sei auf Grund des guten Training in der Vorbereitung und das die Mannschaft in der Zeit schon gut zusammen gewachsen sei, doch überraschend. Gegen die SG ist der 20-köpfige Kader des SV Alschbach fit, topmotiviert und bereit energisch anzugreifen.